Bei einem Ehrenamtsempfang im vergangenen Jahr zur Wertschätzung der Arbeit unserer Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten wurde eine Umfrage durch Daniel Hegemann und Carolin Sander von der mobilen Stadtteilarbeit durchgeführt. Ziel war es, herauszufinden, was die Menschen mit unserem Verein verbindet und was sie für den Verein bewegen.

Marion Baumann vom Vorstand lud zur Auswertung der Umfrage und zur gemeinsamen Diskussion am 1. März 2023 zu einer Ehrenamtsklausur ein. Sie würdigte die Arbeit der Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten und dankte jedem Einzelnen für seinen Einsatz.

Geschäftsführerin Gabriele Geißler zeigte sich stolz über die unterschiedlichsten Beiträge gerade während der Corona-Zeit und im Rahmen des Netzwerkes der Wärme, die kleinen und großen Hilfeleistungen für die NachbarInnen. Sie gab eine Übersicht und Erklärung zu den unterschiedlichen Formen ehrenamtlicher Arbeit in unserem Verein.

Die Auswertung der Umfrage ergab, dass sich unsere MitstreiterInnen sehr wohl in unserem Verein und wertgeschätzt fühlen. Sie merken, dass sie gebraucht werden und mit ihrer Arbeit für andere da sein können und Dankbarkeit bei den Hilfesuchenden spüren. Sie wünschen sich, noch mehr in die Gesamtarbeit einbezogen zu werden und mehr Mitbestimmung erfahren.

Bei einer regen Diskussion und einem rustikalen Abendessen haben sich alle zum Thema ausgetauscht und bedankten sich für die Durchführung dieser Klausur.

Ähnliche Beiträge